Home / Aktuelles
Impressum
Datenschutzerklärung
Auszeichungen
Meine Publikationen
> Service und Links
Kommunale Heraldik
Dies und das




... auf der privaten Internetseite von Dr. Markus Müller.


AKTUELLES *** AKTUELLES *** AKTUELLES ***

1050€ Preisgeld für Sieger der AG "Börse und Finanzen"

In Zeiten der Null-Zins-Phase müssen sich deutsche Sparer vermehrt nach Alternativen der Geldanlagen umsehen. Dass dabei die Aktie als Sachanlage vor allem bei heranwachsenden Jugendlichen in den Blickpunkt rücken sollte, lernten auch Schülerinnen und Schüler des Mons-Tabor-Gymnasiums Montabaur. Unter dem Dach der AG „Börse und Finanzen“ nahmen bereits im fünften Jahr in Folge erfolgreiche „Börsianer“ am „Planspiel Börse“ teil, wobei das Engagement von 51 Schülerinnen und Schülern schulintern dieses Mal einen Rekord darstellte. An Erfolge früherer Jahre konnte erneut angeknüpft werden, denn wie bereits 2013 und 2016 wurde erneut ein 1. Platz auf Verbandsebene belegt und sogar die Spitzenposition im Land Rheinland-Pfalz erreicht.

Bei der Siegerehrung in Bad Marienberg zeichnete Vorstandsmitglied Michael Bug von der Sparkasse Westerwald-Sieg als Veranstalter sechs Schüler des Mons-Tabor-Gymnasiums aus:
Das Team „Specter“ (Karl Graf, Dominik Klose und Philipp Neuroth) erreichte auf Landes- und Kreisebene den 1. Platz im Nachhaltigkeitswettbewerb mit einer Depotsteigerung von 6,54% in zehn Wochen. Die drei Newcomer setzten bei ihren Anlagen bewusst auf sozial und ökologisch nachhaltig wirtschaftende Unternehmen. Die Gruppe erhielt ein Preisgeld von jeweils 300€ pro Schüler. Michael Bug hob in seiner Laudatio begeistert hervor, dass noch nie zuvor im Wettbewerb ein erster Platz auf Landesebene durch Schüler des Sparkassenbezirks Westerwald-Sieg belegt worden war.

Das Team „Wolfs of Sparkasse“ (Tim Grohmann, Marius Scheloske und Jan Schneider) steigerte in der Kategorie 1 sein Depot um 9,34% und kam so auf den 8. Platz im Bereich der Sparkasse Westerwald-Sieg sowie auf den 29. Rang im Land. Die Schüler wurden mit einem Preisgeld von jeweils 50€ für ihre ebenfalls beachtliche Leistung bedacht.

Die glücklichen Preisträger waren sich einig, dass sie auch 2018 wieder am Planspiel teilnehmen werden. Dass mit ihnen zugleich eine Generation heranwächst, die sich überlegt mit eigenen Vermögensanlagen auseinandersetzt, ist der tiefere pädagogische Sinn der AG.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!




1. Platz für "Wolves of Wall Street"


Das Team „Wolves of Wall Street“ der AG „Börse und Finanzen“ gehört zu den Siegern im bundesweiten „Planspiel Börse“, die am 22. Februar 2016 in Hachenburg mit Preisen bedacht wurden. In der Löwenstadt erhielten Jonas Crecelius, Marius Haberstock, Moritz Laute, Kaan Özselcuk, Florian Reisinger und Berk Uzun ein stattliches Preisgeld von 500€ für ihre Erstplatzierung, welcher auf Landesebene der 15. Rang entspricht.

In ca. zwei Monaten der Spielzeit hatten die sechs Oberstufenschüler aus einem Anlagekapital von 50.000€ rund 57.400€ erwirtschaftet. DEKA-Vertriebsbeauftragter Alexander Dücker lobte die weise Auswahl der Depotaktien: Mit Amazon und Alphabet (vormals Google) hatten die Börsianer aus Montabaur auf starke Wachstumswerte und mit Continental und Daimler auf starke deutsche Saison-Aktien im Herbst 2015 gesetzt. Hätte die Gruppe nur ca. 600€ mehr Gewinn erwirtschaftet, hätte sie jede Konkurrenz aus dem Nachbarland Frankreich spielend geschlagen.

Als Raubtiere fühlen sich „die Wölfe“ keineswegs. Sie sehen den Sinn der AG „Börse und Finanzen“ vielmehr darin, Zusammenhänge zwischen Wirtschaft und Börse zu erkennen und durchaus im nachschulischen Leben für eigenes alternatives Anlageverhalten zu nutzen.