Home / Aktuelles
Zur Person/Impressum
Auszeichungen
DenkT@g-Preis
Deutschlehrerverband
Meine Publikationen
> Service und Links
Kommunale Heraldik
AG Regionalgeschichte
Archiv und Schule
Dies und das
Archiv: Medieneinträge
Gästebuch

Über zwei besondere Auszeichnungen auf Bundesebene sei an dieser Stelle informiert: Ausführlich dokumentiert ist die Verleihung des Deutschen Lehrerpreises im Jahre 2009 durch Bundespräsident Horst Köhler. Zwei Jahre später - aus Aktualitätsgründen als erster Eintrag hier eingestellt - erfolgte eine Einladung zum Weltlehrertag 2011 durch Bundespräsident Christian Wulff.




Nassauische Neue Presse vom 14. Oktober 2011
Mit freundlicher Genehmigung der Frankfurter Neuen Presse/NNP

Online-Link


Westerwälder Zeitung vom 11. Oktober 2011
Mit freundlicher Genehmigung des Mittelrheinverlags (www.rhein-zeitung.de)

[Bild anklicken: Große Ansicht]





In diesem Jahr nahm der Bundespräsident den "Internationalen Lehrertag" am 5. Oktober 2011 zum Anlass, 40 Pädagogen aus ganz Deutschland zu einer Matinee im Schloss Bellevue, seiner Berliner Residenz, zu begrüßen.

Vorausgegangen waren Beratungen der Staatsoberhäupter der deutschsprachigen Länder Europas über die Möglichkeiten, die öffentliche Reputation von Lehrerinnen und Lehrern in der Gesellschaft zu stärken.



Die Einladung zum Internationalen Lehrertag.




Auch Dr. Markus Müller erhielt eine Einladung zu der besonderen Veranstaltung und reiste zusammen mit dem Schüler Lukas Müller, der zuletzt engagiert an einem preisgekrönten Zeitzeugenprojekt mitgearbeitet hatte, nach Berlin.


"Gestatten? Müller!" - "Gleichfalls!"



Im "Salon Ferdinand" warteten die Teilnehmer, bis sich um 11 Uhr die Türen zum Großen Saal öffneten, in dem die fünfstündige Veranstaltung stattfand.




Dabei ergab sich natürlich die Gelegenheit zum willkommenen Erfahrungsaustausch, wie hier mit einem bayerischen Kollegen.



Blick in den Großen Saal des Schlosses Bellevue. Der Bundespräsident unterstrich durch seine ständige Präsenz sein vitales Interesse an der Thematik des Tages.




Bundespräsident Wulff bekräftigte in seiner Begrüßungsansprache: "Die Lehrerinnen und Lehrer, die heute hier im Schloss Bellevue zu Gast sind, stehen beispielhaft für viele Tausende, die [...] Vorbilder sind. Dafür möchte ich Ihnen von Herzen danken."



Christian Wulff nahm sich viel Zeit, um mit den bundesweit geladenen Lehrern über ihre Erfolgsrezepte zu diskutieren, aber auch Meinungen über notwendige Veränderungen einzuholen. Moderator Johannes B. Kerner hat dabei intensiv nachgefragt, was Pädagogen in ihren jeweiligen Wirkungsbereichen ge- und missfällt.



Zentraler Treffpunkt in der Mittagspause war der Langhanssaal des präsidialen Amtssitzes. Hier findet das Defilee beim jährlichen Neujahrsempfang des Bundespräsidenten statt.



Stephan Serins Lesung aus dem Buch "Föhn mich nicht zu", das den Alltag Berliner Lehrer aufs Korn nimmt, wurde von viel Gelächter begleitet.



Die bekannten Autoren Axel Hacke (Journalist und Schriftsteller) sowie Giovanni di Lorenzo (ZEIT-Chefredakteur) sorgten mit einer gemeinsamen Lesung aus ihrem Buch "Wofür stehst Du - Was in unserem Leben wichtig ist. Eine Suche" für einen literarischen Hochgenuss.



Bundespräsident Christian Wulff ließ es sich im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung nicht nehmen, das Gespräch mit den Gästen zu suchen. Bei dieser Gelegenheit gab es auch zahlreiche Erinnerungsfotos mit dem Staatsoberhaupt.



Auf den Stufen des Schlosses Bellevue gingen die Teilnehmer aus allen Teilen der Republik auseinander. Geknüpfte Kontakte werden sorgsam in der Zukunft gepflegt.

Dr. Markus Müller antwortete auf die Nachfrage eines Pressevertreters, worin für ihn die Bedeutung dieses Tages rückblickend liege: "Die Veranstaltung besaß einen hohen Motivationscharakter und hat mir die wichtige Bestätigung gegeben, dass meine schulische und außerschulische Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern richtig und sinnvoll ausgestaltet ist. Die Gespräche lieferten fruchtbare Ideen, für deren Umsetzung wir aber in allen Schulen die Bereitschaft des aufrichtigen Sich-Interessierens für innovative Ideen und für zukunftsträchtige Erfolgserlebnisse von Kolleginnen und Kollegen vorfinden müssen."



Angesichts der Fülle an Nachfragen zu meiner Auszeichnung mit dem "Deutschen Lehrerpreis" - vor allem von Schülerseite - möchte dieser Bereich meiner Homepage umfassend über das Ereignis informieren, indem alle erhältlichen Medienberichte zusammenfassend gebündelt werden. Die Resonanzen und Reaktionen waren so vielfältig, dass möglicherweise nicht alle Berichterstattungen berücksichtigt sind. Ein herzlicher Dank für die vielen Hinweise, insbesondere auf die YouTube-Beiträge, deren Existenz mir nicht bekannt war!

Einige Fotos sind entnommen den für die Öffentlichkeitsarbeit bereitgestellten Bildmaterialen auf: www.lehrerpreis.de (Fotograf dieser Aufnahmen: Amin Akhtar )




Westerwälder Zeitung vom 30. November 2009
Mit freundlicher Genehmigung des Mittelrheinverlags (www.rhein-zeitung.de)



Focus Schule Online vom 30. November 2009

[Bild anklicken: Externer Link zu Focus Online mit Interviewauszug]



Westerwälder Zeitung vom 1. Dezember 2009
Mit freundlicher Genehmigung des Mittelrheinverlags (www.rhein-zeitung.de)



Westerwälder Zeitung vom 19. Dezember 2009
Mit freundlicher Genehmigung des Mittelrheinverlags (www.rhein-zeitung.de)



Rhein-Zeitung, überregionales "Journal", vom 19. Dezember 2009
Mit freundlicher Genehmigung des Mittelrheinverlags (www.rhein-zeitung.de)

[Bild anklicken: Große Ansicht]



[Bild anklicken: Externer Link auf die FNP mit der Regionalausgabe NNP]


Nassauische Neue Presse von Weihnachten 2009
Mit freundlicher Genehmigung der Frankfurter Neuen Presse/NNP


[Bild anklicken: Große Ansicht]



Querschnitt - Zeitung der Universität Siegen, Januar 2010

[Bild anklicken: Externer Link zum Pdf-Dokument der Pressestelle der Universität Siegen, S. 9]



Blick ins Gymnasium Nr. 220, Januar 2010

[Bild anklicken: Externer Link auf die Seite des Philologenverbands Rheinland-Pfalz]



Spiesser Nr. 127, Februar/März 2010

Externer Link mit Interview von Sascha Afhakama

[Bild anklicken: Externer Link zur o. g. Ausgabe Jugendzeitschrift "Spiesser", S. 2]



Profil Nr. 1-2, Januar-Februar 2010

[Bild anklicken: Externer Link zum pdf-Dokument des DPhV]



transparent 1/2010 (Cornelsen-Verlag)

[Bild anklicken: vergrößerter Bildausschnitt des Titelblatts]



Rhein-Zeitung vom 1. Juni 2010
Mit freundlicher Genehmigung des Mittelrheinverlags (www.rhein-zeitung.de)

[Bild anklicken: Große Ansicht]



Kuckucksei - Schülerzeitung des Mons-Tabor-Gymnasiums 1/2010, S. 17 f.

[Bild anklicken: Pdf-Dokument]





Preisträger des "Deutschen Lehrerpreises" im Westerwald

In der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften wurde am 30. November 2009 der Deutsche Lehrerpreis verliehen, der von Vodafone Stiftung Deutschland, dem Deutschen Philologenverband und dem Bundesverband der Deutschen Industrie ins Leben gerufen worden ist. In der ersten Kategorie zeichnete man 21 "herausragende Lehrerpersönlichkeiten" aus ganz Deutschland aus, die ausschließlich von Schülern der beiden Abschlussjahrgänge 2008 und 2009 nominiert werden durften. Eine hochkarätige Jury, der u. a. die Bildungsministerinnen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland sowie der Präsident des Max-Planck-Instituts angehörten, bestimmte nach genauer Prüfung der über 2300 Vorschläge die Preisträger.



Blick in den Festsaal mit Ehrengästen und Preisträgern.



Bundespräsident Prof. Dr. Köhler im Interview mit Steffen Seibert (ZDF).



Dr. Markus Müller, Steffen Seibert (damals ZDF, heute Regierungssprecher) und Sascha Afhakama.


Bundespräsident Horst Köhler bestand darauf, den ausgezeichneten Lehrern, die seinen Worten nach "Helden des Alltags" sind, persönlich zu gratulieren. Alle großen Fernsehanstalten berichteten von der Preisverleihung, die Steffen Seibert vom ZDF moderierte. Die Preisträger erhielten eine eigens entworfene Trophäe und ein Preisgeld von 1000 Euro, das den Nominierungsgruppen und jetzigen oder künftigen Projekten der Preisträger zugutekommen soll. 



Die Trophäen

Aus Rheinland-Pfalz wurde mit Dr. Markus Müller (Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur) ein Westerwälder prämiert, also ein Vertreter einer Schule des eher ländlich geprägten Raumes. Zur Preisverleihung reiste Sascha Afhakama, ein Absolvent des MTG und jetziger Student, ebenfalls an, dem es vorbehalten war, seinem ehemaligen Stammkursleiter die Urkunde zu überreichen.




Zwei Vertreter des Mons-Tabor-Gymnasiums in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Bildungsministerin Doris Ahnen übermittelte in einem persönlichen Schreiben ihre Glückwünsche. Darin heißt es u. a.:"Über Ihren Erfolg in dem Wettbewerb 'Deutscher Lehrerpreis - Schüler zeichnen Lehrer aus' freue ich mich mit Ihnen und gratuliere Ihnen herzlich!" Die hohe Auszeichnung "ist eine schöne Würdigung Ihrer Arbeit, aber auch einer gelungenen menschlichen Beziehung."

U. a. ADD-Präsident  Dr. Josef Peter Mertes, einige Landtagsabgeordnete und Landrat Achim Schwickert reihten sich in die Schar der Gratulanten ein.

Der eindrucksvolle Tag, der auch rege Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch der Pädagogen bot, wird allen Teilnehmern lange in Erinnerung bleiben.



Lehrerpreisträger mit Trophäe und Scheck.




Frau Prof. Porsche überreicht die Trophäe.


[Bild anklicken: Große Ansicht]



Bundespräsident Prof. Dr. Köhler mit den Preisträgern und den sie begleitenden ehemaligen Schülern.



Einige Preisträger mit Bundespräsident Prof. Dr. Köhler (s. u.: Videos auf YouTube).



SWR-Fernsehen - "Rheinland-Pfalz aktuell" (s. u.: Videos auf YouTube).



Bundespräsident Prof. Dr. Köhler bei seinen Gratulationen.



Die "Landesschau Rheinland-Pfalz" berichtete am 3. Dezember 2009 von der Verleihung des Deutschen Lehrerpreises. Moderator Holger Wienpahl befragte Preisträger Müller in einem Live-Interview zu seinen Eindrücken, den pädagogischen Vorstellungen und herausragenden Unterrichtsprojekten.



Moderator Holger Wienpahl (SWR-Fernsehen) im Interview mit dem Preisträger
(s. u.: Videos auf YouTube).






Deutscher Lehrerpreis: Jurymitglieder

Rheinland-Pfalz aktuell vom 30.11.2009, 17 Uhr-Sendung mit Filmausschnitt der Gratulation durch Bundespräsident Köhler (ab 5:25)

Privates Gymnasium Marienstatt: Pressefundus Ehemaliger




Homepage: YouTube

Nachrichten



Videos der Stifter




Magazin: Landesschau







Teilnahme am Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz am 14. Januar 2010 im Pfalzbau Ludwigshafen

Am 14. Januar 2010 hatte Ministerpräsidenten Kurt Beck zum traditionellen Neujahrsempfang in den Pfalzbau Ludwigshafen geladen. Im offiziellen Teil stand die Neujahrsansprache des Landesvaters im Mittelpunkt, die von der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz musikalisch umrahmt wurde.




Der anschließende Stehempfang bot Gelegenheit zu zahlreichen Begegnungen unter den geladenen Gästen und zu interessanten Gesprächen.


Fotografische Impressionen vom Neujahrsempfang



Dr. Markus Müller und Sascha Afhakama hatten Gelegenheit zu einem Gespräch mit Ministerpräsident Kurt Beck.




Bildungsministerin Doris Ahnen ließ es sich nicht nehmen, zum Deutschen Lehrerpreis nochmals persönlich zu gratulieren.




Westerwälder unter sich: Gruppenbild mit Wirtschaftsminister Hendrik Hering.




ADD-Präsident Dr. Josef Peter Mertes, der bereits in einem sehr persönlichen Schreiben zum "Deutschen Lehrerpreis" seine Glückwünsche übermittelt hatte, im Gespräch.



Video zum Neujahrsempfang



Durch die Verleihung des "Deutschen Lehrerpreises" wurde das SWR-Fernsehen auf das Mons-Tabor-Gymnasium aufmerksam und lud eine "Schülermannschaft" zur Teilnahme am Tigerenten Club ein. Im Mai 2011 wurde die Sendung in der ARD ausgestrahlt.